Jetzt einen Termin für eine Sprach-, Sprech-, Schluck- oder Stimmtherapie vereinbaren!

Praxis für Logopädie

Praxis für Logopädie in Wernigerode – Juliane Hoppe

Wir helfen, Ihre Kommunikation zu verbessern

Unsere Sprache steht im Mittelpunkt bei der Kommunikation zwischen Menschen.

Sprachstörungen, Sprachentwicklungsstörungen oder Sprachverlust erschweren die Kommunikation massiv. Wir helfen Ihnen, Ihre Kommunikation durch qualifizierte Behandlung von Sprech-, Sprach-, Stimm-, Schluck- und Hörwahrnehmungsstörungen zu verbessern. 

Seit 2007 befindet sich unsere Praxis im Zentrum von Wernigerode. Für unsere Behandlungen stehen uns hier helle und freundliche Therapieräume mit Wohlfühlatmosphäre für Kinder und Erwachsene zur Verfügung. Die barrierefreie Einrichtung erlaubt es auch Personen mit Rollstuhl oder Kinderwagen unsere Praxis über einen Fahrstuhl zu erreichen. Bei medizinischer Notwendigkeit können auch Hausbesuche gemacht werden.

Rufen Sie uns an, um einen Termin für eine Sprach-, Sprech-, Schluck- oder Stimmtherapie zu vereinbaren.

03943 - 557140

Qualifizierte Diagnose, Beratung und Behandlung der Logopädie

Wir helfen Kindern und Erwachsenen mit einer Logopädie-Therapie, die unter einer Sprech-, Sprach-, Stimm-, Schluck- und Hörwahrnehmungsstörung leiden:

  • Sprachentwicklungsauffälligkeiten bei Kindern, auch bei Leseproblemen
  • Phonologische Störungen
  • Artikulationseinschränkungen oder Redeflussstörungen (z. B. Stottern, Lispeln)
  • Stimmstörungen, insbesondere bei Menschen mit hoher stimmlicher Belastung
  • Störungen der Hörwahrnehmung und -verarbeitung
  • Muskelfunktionsstörungen im Mund- und Gesichtsbereich
  • Unterstützung von Kommunikation, Sprachentwicklung und Nahrungsaufnahme beispielsweise bei Personen mit Down-Syndrom oder Rett-Syndrom
  • Neurologisch bedingte oder angeborene Sprach- und Sprechstörungen


Nach einer qualifizierten Diagnose, erfolgt eine ausführliche Beratung über die möglichen Lösungs- und Therapieansätze und die Behandlung. Besonderen Einsatz finden das Castillo Morales® -Konzept und die Gebärdenunterstützte Kommunikation.

Wir setzen unsere Kompetenz für den Erfolg Ihrer Behandlung ein

Unser Ziel ist es, mit der Behandlung als Logopäden das für Sie bestmögliche, individuell abgestimmte Ergebnis zu erzielen. Deshalb ist es uns besonders wichtig eine ausführliche und qualifizierte Diagnose vorzunehmen.

Demzufolge bilden wir uns ständig weiter und nehmen an Fortbildungen teil. Aufbauend darauf können wir unsere Patienten in individuell abgestimmten Therapiestunden nach dem persönlichen Bedarf optimal fördern.

Durch Elternarbeit und Angehörigenberatung sowie der interdisziplinären Zusammenarbeit mit den verordnenden Ärzten und anderen Therapeuten unter enger Einbeziehung der Betroffenen kann eine ganzheitliche Lösung gefunden werden.

Juliane Hoppe

Juliane Hoppe

Qualifikationen von Juliane Hoppe

staatliche geprüfte Logopädin seit September 2003.

Meine Qualifikationen - Jetzt lesen!

Dezember 2017
Zertifikatskurs Gebärden - unterstützte Kommunikation

November 2017
Notfallmanagement - BGW zertifizierter Ersthelferkurs speziell für Dysphagietherapeuten

November 2016
Aufbaukurs nach dem Castillo Morales® - Konzept Behandlung von Kindern mit "Trisomie 21 / Hypotonie"

September 2016
Interdisziplinäre Fachtagung 2016 zum Thema Essen und Trinken bei Menschen mit komplexer Behinderung

September 2016
Teilnahme am 32. Bundeskongress der Deutschen Gesellschaft für Sprachheilpädagogik in Hannover zum Thema "Sprache und Inklusive als Chance?!"

September 2015
Grundkurs Craniomandibuläre Dysfunktionen

2013 - 2014
Grundkurs nach dem Castillo Morales® - Konzept mit Zertifikatsabschluss

November 2013
12. Regionale Fachtagung des ADS - Netzwerkes Harz zum Thema "Verhaltensauffälligkeiten im Kindes- und Jugendalter"

Februar 2013
Grundkurs Gebärden - unterstützte Kommunikation und UK in der Frühförderung

September 2012
Teilnahme am 30. Bundeskongress der Deutschen Gesellschaft für Sprachheilpädagogik in Bremen zum Thema "Sprache im Lebenslauf"

September 2010
Teilnahme am 29. Bundeskongress der Deutschen Gesellschaft für Sprachheilpädagogik in Dortmund zum Thema "Zur Sprache bringen - Disziplinen im Dialog"

Juni 2010
Teilnahme am 39. Jahreskongress des dbl in Hannover zum Thema "Im Dialog"

Mai 2010
Das Castillo - Morales® Konzept - Ein Überblick

Mai 2010
Mund- , Ess- und Trinktherapie im Kindesalter

März 2009
Sprachreich - Trainerin des dbl

Dezember 2008
TAKTIN® - ein Ansatz zur Behandlung Sprechmotorischer Störungen (Ausbildungskurs Kinder)

November 2008
Fachtagung "Sprache fördern" des Berufsbildungswerks Leipzig

Mai 2008
Teilnahme am 37. Jahreskongress des dbl in Aachen zum Thema "Mitreden können"

November 2006
Ich lade dich zum Essen ein

September 2006
Teilnahme am 27. Bundeskongress der Deutschen Gesellschaft für Sprachheilpädagogik in Köln zum Thema "Sprache - Emotion - Bewusstheit"

Juni 2005
Alle Sinne tanzen mit - Rhythmik in Musikschule, Schule und Kindergarten

Mai 2005
Teilnahme am Jahreskongress des dbl in Kassel zum Thema "Früh erkennen Begründet handeln"

September 2004
Teilnahme am 26. Bundeskongress der Deutschen Gesellschaft für Sprachheilpädagogik in Heidelberg

April 2004
Diagnostik der kindlichen Sprachentwicklung

März 2004
"Die geführte Interaktionstherapie" - ein Behandlungsansatz für Kinder mit Wahrnehmungsproblemen (Affolter-Konzept)

Dezember 2003
Professionalität in Sprachtherapeutischen Handlungsfeldern

Oktober 2002
Teilnahme am 25. Arbeits- und Fortbildungstagung Deutschen Gesellschaft für Sprachheilpädagogik e.V. in Halle/ Saale zum Thema "Phänomen Sprache, Laut- und Schriftsprachstörungen unter veränderten Kommunikationsstörungen"

Juni 2002
Teilnahme am Jahreskongress des dbl in Lübeck zum Thema "Alter zur Sprache bringen"

Frederike Schmidt

Frederike Schmidt

Qualifikationen von Frederike Schmidt

staatliche geprüfte Logopädin seit September 2014.

Meine Qualifikationen - Jetzt lesen!

2017 - 2018
Grundkurs nach dem Castillo Morales® - Konzept mit Zertifikatsabschluss

Dezember 2017
Zertifikatskurs Gebärden - unterstützte Kommunikation

Juni 2017
Grundkurs Gebärden - unterstützte Kommunikation

September 2016
Teilnahme am 32. Bundeskongress der Deutschen Gesellschaft für Sprachheilpädagogik in Hannover

April 2013
"Fachtag Aphasie"

April 2013
Einführung in das Kanülenmanagement bei Dysphagie

Unsere Mitglied- und Partnerschaften