Jetzt einen Termin für eine Sprach-, Sprech-, Schluck- oder Stimmtherapie vereinbaren!

Sprach- und Sprechtherapie

Sprach- und Sprechtherapie in der Praxis für Logopädie Juliane Hoppe

Im Alltag aktiv an Kommunikation bestmöglich teilnehmen

Wir bieten eine qualifizierte Diagnostik, Beratung und Behandlung aller Sprach-, Sprech-, Schluck- und Hörstörungen durch eine Logopädin bei Menschen jeden Alters.

In unserer Praxis in Wernigerode können wir in angenehmer und freundlicher Atmosphäre trainieren.

03943 - 557140

Sprach- und Sprechtherapie bei Babys, Kindern und Jugendlichen

Die Logopädie bietet durch verschiedene Lösungsansätze und Therapiekonzepte wie der Anwendung des Castillo Morales® -Konzept oder der Gebärdenunterstützenden Kommunikation Möglichkeiten zur Behandlung von:

  • Sprachentwicklungsverzögerungen oder -störungen z. B. geringer Wortschatz, Probleme beim Satzbau und der Grammatik
  • Artikulationsstörungen z. B. Lispeln
  • Phonologischen Störungen
  • Näseln
  • Muskelfunktionsstörungen im Mund- und Gesichtsbereich sowie ein verändertes Schluckmuster vor, während und nach der kieferorthopädischen Behandlung
  • Sprach- und Sprechstörung bedingt durch angeborene oder erworbene Hörstörung z. B. nach Hörgeräteversorgung oder CI - Versorgung
  • Auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörung
  • Veränderter Stimmklang und Muskelaufbau bei Lippen-Kiefer-Gaumen-Segel- Spalte
  • Redeflussstörungen, z. B. Stottern/Poltern
  • Therapie bei Sprachentwicklungsbehinderungen durch Einsatz von Gebärden oder unterstützter Kommunikation

Vereinbaren Sie einen Termin zur Sprach- und Sprechtherapie unter 03943 557140

Sprach- und Sprechtherapie bei Erwachsenen

Auch bei Erwachsenen kann es durch vielfältige Störungsmuster zur Notwendigkeit einer logopädischen Behandlung kommen:

  • Neurologisch bedingte Sprachstörungen, z. B. nach Schlaganfall
  • Neurologisch bedingte Sprechstörungen, z. B. bei Morbus Parkinson oder Multipler Sklerose
  • Redeflussstörungen, z. B. Stottern/Poltern
  • Behandlung von Craniomandibulären Dysfunktionen
  • Sprach- und Sprechstörung bedingt durch angeborene oder erworbene Hörstörung z. B. nach Hörgeräteversorgung oder CI – Versorgung